Sie sind hier: Vereine & Verbände > Schützenverein Blöcktach
BaisweilEggenthalFriesenried
07.04.2020

Aktuelles

1. Schützenmeister Martin Brunold
2. Schützenmeister Rudi Kukla
Sportleiter Matthias Stedele
Jugendleiter Matthias Stedele
Schatzmeister Roland Dorer
Schriftführerin Anne Brunold
Beisitzer Hedwig Dorer, Jürgen Horn, Sylvia Kulka, Pamela May, Markus Mühlbauer, Willi Stedele

Stand 19.02.2020


Schützenheim

 

(Auszug aus der Jubiläumsansprache der 1. Schützenmeisterin Anette Zombek-Winkler)

Ein kurzer Überblick über den Werdegang des Vereins:

Im November 1888 wurde von einigen Blöcktacher Männern eine Gesellschaft mit dem Namen Zimmerstutzen Gesellschaft gegründet. Jeder unbescholtene Mann konnte Mitglied werden. Mitbegründer und 1. Schützenmeister war Herr Lehrer Wunderle.

Zum 25-jährigen-Bestehen wurde auf dem Burgberg ein Preisschießen mit Ausschank und Bewirtung veranstaltet. Es spielte die Blaskapelle Ebersbach.

Zwischen 1916 und 1919 ruhte das Vereinsleben wegen dem 1. Weltkrieg.

1931-1932 wurde auf dem Gelände der ehemaligen Burg eine Schützenhütte mit Schießstand unter der Leitung von Schützenmeister Huber errichtet. Das erste Schießen fand dort im Juni 1932 statt. Es gab nun jedes Jahr ein Preisschießen mit Schützenfest auf dem Burgberg.

Im November 1932 wurde zusätzlich zum Zimmerstutzen-Verein ein Kleinkaliber Schützenverein gegründet. Beide Vereine hatten gleiches Eigentums- und Nutzungsrecht am Schießstand.

 

1935 musste sich der Verein mit 35 Schützen dem nationalsozialistischen Reichsbund für Leibesübungen anschließen und bekam eine neue Satzung vorgeschrieben. Das Vereinsleben litt unter den Auswirkungen des 2. Weltkrieges. Nach Ende des 2. Weltkrieges wurde der Schießbetrieb im April 1942 vorübergehend eingestellt und erst im Dezember 1951 wieder mit dem Schießbetrieb begonnen. Unter der Leitung von Schützenmeister Ignaz Huber durfte mit Erlaubnis der Besatzungsmächte das Schießen mit Luftgewehr und Zimmerstutzen wieder stattfinden.

In der Folgezeit einigten sich die Mitglieder des Schützenvereins auf den Namen „Schwarzenburg“ , benannt nach der ehemaligen Burg.

1960 fand das erste Königsschießen statt. 1. Schützenkönig wurde Franz Prinz.

Zum 75-jährigen Jubiläum wurde eine Vereinsfahne angeschafft und geweiht. Paten der neuen Fahne wurde der Schützenverein „Eintracht Ebersbach“.

 

Das jetzige Vereinsheim „Alte Schule“ wurde von 1995 - 1997 in enormer ehrenamtlicher Arbeitsleistung der Mitglieder umgebaut.

Datum

Veranstaltungen

13.03.2020
Jahreshauptversammlung
27.03.2020 Ostereier-Schießen
08.05.2020 Er & Sie Schießen
14.06.2020 Sommer-Triathlon
12.06.2020 Letztes Schießen vor der Sommerpause
28.06.2020 Festumzug Leuterschach
11.09.2020 Erstes Schießen nach der Sommerpause
23.10.2020 Gedächtnisschießen in Blöcktach
27.11.2020 und 04.12.2020 Klausenschießen
11.12.2020 Weihnachtsfeier
08.01.2021 Jahresabschluss-Schießen

Bilder von der Jahreshauptversammlung am 10.03.2017

Konrad Altstetter, Lukas Braun u. Milena Kukla

Josef Lewey, Martin Brunold u. Georg Förg

A ganzer Haufe voller Könige

Die Schwarzenburg Schützen vor dem Gauschützenumzug 2016 in Ebersbach

Unser Festwagen

Blumenschmuck

Prinzes und Ihre Zugpferde

Kutschergruss

Jugendkönig Florian Knauer mit seinen Schützenlieseln Kathrin Knauer und Nora Brunold

Vize-Schützenkönig Georg Förg in Vertretung für Schützenkönig Jürgen Horn mit seinen Schützenlieseln Milena Kukla und Claudia Angerer

Die Fahnensektion

Und einer allein

 

Ein Böllerwagen macht was her und Böller tragen das wär schwer

Ein Böllerer, wie er im Buche steht.

1. Schützenmeister Thomas Braun lernt, wie man das Böller-Kommando gibt. 

Unsere Böller-Buaba (es fehlt Pamela May)

Böller-Schützen von links

Böller-Schützen von rechts

Böller-Schützen im Rauch

 

Nach der Arbeit blieb vor der Abfahrt keine Zeit für die Frisur

Mädels im Dirndl machen halt was her.

Vier Mädels auf dem Weg zum Aufstellplatz

Dies sind die Sponsoren/Gönner unseres Jubiläums-Schießens 2013

Altstetter Engelbert
Angerer Georg
Angerer Hans
Auto Kaiser
Auto Strach
Baggerbetrieb Georg Krumm
Baggerbetrieb Schleifer
Bär Leder & Trachten 
Braun Thomas
Brosche Andreas
Brunold Anneliese
Brunold Manfred
Degenhard Franz
Dorer Roland 
Dröber Bernhard
Dröber Josef
Dröber Markus
Druck Lauerwald
Elektrotechnik Hindelang
Energietechnik Winkler
Erdgas Schwaben
Feneberg Neugablonz
Firma Atterer
Firma Buchwald
Firma Fritz Rättich
Firma Ilkom
Firma Ludenbach
Firma Ludwig Marz
Firma Michael Reffle
Firma Pfeifer & May
Firma Thomas Franz
Fußpflege Kerler
Gabler Johann
Gartenbau Stefan Huber
Gemeinde Friesenried
Gerum Elektrotechnik
Giselbrecht Franz
Graf Erwin
Grieshaber Renate
HDM Holzbau-Team
Heel Reinhold
Horn Antonie
Huber Bernhard
Huber Eva
Huber Siegfried 
Kaminkehrer Klaus Mertens
Karins Blumeneck 
Keppeler Martin sen.
Kieswerk Zech
Kukla Hans
Lerpscher Christian
Lewey Josef
Maler Kerler
Mayer Lorenz
Motorrad Altstetter
Nawe Eggenthal
Obi Kaufbeuren
Prinz Ludwig
Roll Armin
Ruther Erich
Schindele Winfried
Schmalholz Matthäus
Schmid Albert
Schmid Paul
Schreinerei Andreas Reiber
Schreinerei Max Leichtle
Schützenverein Diana Friesenried
Schützenverein Edelweiß Baisweil
Schützenverein Eintracht Ebersbach
Schützenverein Eintracht Huttenwang
Schützenverein Frohsinn Bayersried
Schützenverein Nawe Eggenthal
Stedele Armin
Stedele Xaver
Stelle Christian
Strach Reinhard 
TMK Kaufbeuren
Vereinsgemeinschaft Blöcktach
V-Markt Kaufbeuren
V-Markt Marktoberdorf
Zahnärztin Bettina Kautz-Struß
Zimmerei Häring
Zimmerei Rappold

Vielen herzlichen Dank Euch Allen!